GhosTTourist

GhosTTourist [Masken, Performance und Fotografieserie (ca. 40 x 60 cm) – Models: Verena Kandler, Max Kretschmann, Laura Hosch, Michaela Schmetterer, Kaspar Kozub und Manuel Härtl – masks, street performance and photography series (ca. 40 x 60 cm each)]

Die Serie befasst sich mit dem Thema des geisterhaft auftretenden Touristen. Jeder Individualität beraubt, konsum- und attraktionsgesteuert und mit nationalen Klischees behaftet, verkörpert er ein touristisches Idealbild und wird ebenso unwissend Träger von Aktualitäten, die abseits der touristischen ‚Heile Welt‘ stehen. Während der Performance (mit filmischer Begleitung) wurde/ wird der Eindruck der Geisterhaftigkeit verstärkt – eine gastierende, wandelnde Gestalt im Stadtbild tritt in einen (un-)bewussten Dialog mit dem Ort. In der Fotografieserie stehen sechs touristische Charaktere im Vordergrund: Der Amerikaner, der Süden-Liebhaber, der Bayern-Fanatiker, der Franzose, ein Brite und zu guter Letzt ein terroristisch aussehender Fotograf.

The series deals with the topic of the ghostly appearing tourist. Deprived of all individuality, controlled by consumer and attraction orientated behaviour and representing national stereotypes, it embodies a touristic ideal image as well as it shows contrary actualities. During the performance the impression of ghostliness got even clearer – a visiting, moving figure gets in an (un-)conscious dialogue with the place. The photography series deals with six characters: the American, the Southern, the Bavarian, the French, the British and a photographer looking like a terrorist.