PLASTIK

Foto 20.07.19, 14 11 14Uebersicht

In der Arbeitsserie Climate War (2018) wird die Beziehung des Menschen zu von ihm hergestellten, nicht-organischen Materialen (Plastik) thematisiert. Es wird bildlich konkretisiert inwiefern Konsumverhalten das Individuum zu Verzicht, Askese, Reflexion oder Identifikation veranlasst. 

Plastic Neptune (2019) zeigt ozeanische und fantastisch anmutende Zukunftsszenarien und -wesen, welche sich an ein Leben im Plastiküberfluss und mit Mikroplastik in ihren Organismen angepasst haben. Die Arbeiten stellen einen Versuch der Übereinkunft aus menschengemachtem Material und organischem Leben her. Die Arbeitsserie greift Plastik(müll) als künstlerisches Gestaltungs– und Collagematerial auf. Upcycling bzw. eine Wieder-oder Weiterverwendung des Materials soll in Vorbildfunktion für dessen Verwendung treten.

Preise, Maße und Materialangaben sind unterhalb der Fotografien zu finden. Weitere Angaben zu signierten Nachdrucken gibt’s hier.

 

swa_artists_2

< HOME   INTERVENTION>